Die Krimi-Cops

seit mehr als zehn Jahren gibt es die Krimi-Cops. Fünf Düsseldorfer Polizisten, die im Jahre 2004, damals noch zu sechst, nach Feierabend zusammensaßen und sich über die lustigsten Erlebnisse während ihrer täglichen Einsätze austauschten. Damals entstand die Idee, daraus einen gemeinsamen Krimi zu machen. Einer fängt an und der Nächste schreibt weiter, Löschen nicht erlaubt. So entstand die Figur des Kriminalhauptkommissars Pit „Struller“ Struhlmann. Markenzeichen: grau-blau kariertes Stofftaschentuch. Inzwischen hat er gemeinsam mit seinem „ewigen Praktikanten“ Jensen bereits seinen sechsten Fall gelöst.

Die schärfsten und witzigsten Szenen aus den sechs Kriminalromanen haben sie zu einem „Best of Krimi-Cops“ für den heutigen Abend zusammengestellt.

Dienstag, 29.09.2020, 19.30 Uhr, 10 Euro

Zeche Rheinpreußen, Schacht IV, Zechenstraße 50, 47443 Moers